Apple Developer Program – Problem mit Sonderzeichen und Umlaute ä ö ü bei D-U-N-S Abfrage

apple-developer-program-anmeldung-umlaute-e-sonder-zeichen-d-u-n-s-registrierung

Die Mär mit den Sonderzeichen und Umlauten in der Apple Developer Program Anmeldung

Kein seltenes Szenario, dass man als frisch gebackener App-Publisher, eine Firma benötigt. Eine GmbH Light als UG (haftungsbeschränkt), stellt meist für viele eine gute Einstiegsmöglichkeit dar. 

Möchtest du auf dem App Store veröffentlichen, so wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit auf ein prekäres Problem treffen. 

Eine Anmeldung für das Apple Developer Program ist Grundlage für das App Deployment auf Apple. Während des Anmeldungdprozesses wird hier die D-U-N-S®-Nummer Ihres Unternehmens abgefragt. Diese wird direkt mit der D&B  Datenbank abgeglichen und auf Korrektheit geprüft.

Und da kommt das Problem:

Für jene, die Sonderzeichen und Umlaute wie ä ü ö oder ß in ihrem Firmen-Namen tragen, stellt der Prozess eine Hürde dar. Denn Apple lässt in ihrer Eingabemaske nur romanische Schriftzeichen zu. Blöd gelaufen, für die die sich an einer UG (haftungsbeschränkt) bedient haben. Die Verifikation scheitert. 

apple-developer-program-anmeldung-umlaute-e-sonder-zeichen-d-u-n-s-registrierung

Die Lösung des Problems ist trivial, aber nicht gleich offensichtlich: Auch wenn das ersetzen gegen ae ue oe ss am logischsten erscheint, wird man damit nicht weiter kommen. 

Abhilfe des Problems schaffen Sie, indem Sie den jeweiligen Umlaut einfach gegen den Grund-Buchstaben ersetzen. Also: ä -> a, ö -> o, ü -> u. So geht es ohne Probleme durch.

Man mag den Sinn eines Blogeintrages über so ein banales Thema hinterfragen. Mich jedoch hat das Problem bestimmt gut 20 Minuten meiner Zeit gekostet.

Ich hoffe Ihnen hilft‘s, den Schritt schneller zu meistern.

Viel Erfolg beim App publishing. 

Schreiben Sie doch gern mal in die Kommentare, an welcher App Sie gerade arbeiten.

Viele Grüße

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.